Der pixx.io Medienpool ins Content Management System integriert

WordPress: geniales CMS, unübersichtliche Mediathek. Das pixx.io Plugin bringt da Ordnung rein – das Tool integriert Ihren pixx.io Medienpool in das Content Management System und macht die gesamte Mediathek durchsuchbar. So finden Sie Bilder und Dateien so einfach wie von pixx.io gewohnt.

Ob privater Blog oder umfangreiche Firmen-Webseite: Mit dem Gratis-Tool WordPress lassen sich die tollsten Web-Projekte realisieren. Doch die Mediathek der Anwendung wird bei regelmäßiger Nutzung schnell unübersichtlich. Der Grund: Alle Bilder und Medien fließen in einen gemeinsamen Pool – ohne Ordnerstruktur, ohne besondere Ordnung. Da geht schnell die Übersicht verloren.

So erging es auch Jan, der als Content Manager die Webseite für eine mittelständische Firma betreut. Durch den Blog landeten immer mehr Bilder in der Mediathek, die Suche nach Medien im WordPress-Bilderpool dauerte immer länger.

 

pixx.io Plugin für WordPress

Von WordPress aus greifen Sie auf Ihre Mediathek auf pixx.io zu: Nutzen Sie Metadaten wie Verschlagwortung, um Inhalte zu finden.

 

Plugin für WordPress räumt Mediathek auf

 

Jan recherchierte nach Möglichkeiten, die WordPress Mediathek übersichtlicher zu machen und fand für sich und seine Kollegen aus der Redaktion genau das richtige Tool: das pixx.io Plugin für WordPress.

pixx.io ist eine Bildverwaltung und kommt in seiner Firma bereits zum Einsatz: Kollegen aus dem Marketing und aus der PR-Abteilung nutzen die Software, um ihre Medien zentral abzuspeichern, zu verwalten, organisieren und mit Kunden zu teilen. Da drängte sich die Anbindung an WordPress natürlich förmlich auf.

 

Wordpress - pixx.io Plugin

Beschreibung und Verschlagwortung werden in die WordPress-Mediathek übernommen und machen die Dateien auffindbar.

 

Zugriff auf den Medienpool bei pixx.io

 

Denn mit dem Plugin (Download und Anleitung) lässt sich die gesamte pixx.io Mediathek mit WordPress synchronisieren, auf Wunsch werden auch nur bestimmte Kollektionen mit WordPress geteilt. Der Vorteil: Bilder und Videos werden gleich im richtigen Format an die Mediathek von WordPress übertragen, für die nötige Ordnung sorgt der Abgleich der Bildtitel, Beschreibung und der gesamten Verschlagwortung.

In der WordPress Mediathek kann Jan nun also wie von pixx.io gewohnt nach Schlagworten, Titeln und Beschreibungstexten suchen und findet garantiert schnell und einfach die gesuchten Medien.

Jan ist happy und spart durch den Einsatz des Plugins eine Menge Zeit. Nicht nur, weil die WordPress Mediathek durch die Anbindung an pixx.io wesentlich besser organisiert ist, sondern auch, weil die Bild-Recherche nun direkt in WordPress stattfinden kann und Medien nicht mehr umständlich importiert werden müssen.

 

pixx.io Plugins für einen reibungslosen Medien-Workflow

 

Mit pixx.io integrieren Sie Ihren Medienpool nahtlos in Ihren Bild- und Medienworkflow – zahlreiche Plugins, Add-Ins und Apps ermöglichen die Nutzung von pixx.io in Bildbearbeitungs- und Layout-Programmen, Office-Anwendungen und CMS-Software. Vom Grafiker, der Bilder direkt über Photoshop oder InDesign aus pixx.io lädt und danach wieder dort abspeichert, bis hin zum Content Manager, der fertige Bilder dank der Anbindung an Content Management Systeme wie WordPress und Typo3 in die Webseite einbindet.

Sie würden gerne mehr über pixx.io erfahren? Dann vereinbaren Sie doch einen Termin zur Live Demo oder testen Sie pixx.io 30 Tage lang kostenlos.