Zusammenarbeit im Team mit pixx.io stärken

Reibungen im Medien-Workflow entstehen oft, wenn verschiedene Abteilungen daran beteiligt sind. Der gemeinsam genutzte Bilderpool von pixx.io vereinfacht die Zusammenarbeit und beschleunigt Prozesse des Medien-Workflows.

Das Zusammenspiel zwischen Marketing, Vertrieb und Grafik-Abteilung läuft nicht immer rund: Mal dauert es einen halben Tag, bis das angeforderte Bild endlich da ist, mal ist der einzige Ansprechpartner im Urlaub. Wo finde ich Bild X? Wer hat Bild Y? Ist das die aktuelle Version?

Digital Asset Management (DAM) hilft hier weiter: Mit der Bildverwaltung pixx.io werden alle Medien  zentral gespeichert und alle Abteilungen haben jederzeit und von überall aus Zugriff darauf. Das erleichtert die Zusammenarbeit von Teams und optimiert Prozesse, sodass am Ende wesentlich mehr Zeit fürs Wesentliche bleibt. 

Wie die Rädchen eines Schweizer Uhrwerks greifen alle pixx.io-Funktionen, -Features und -Plugins ineinander und erleichtern die Arbeit mit dem gemeinsamen Medienpool.

 

 

Ein Beispiel: pixx.io optimiert Medienworkflow

 

Eine Produkteinführung steht kurz bevor und der unternehmenseigene Fotograf lädt Produkt-Shots per App direkt aus dem Fotostudio zu pixx.io hoch. Durch die Verschlagwortung landen die Bilder direkt in der entsprechenden Kampagnen-Kollektion. Das Marketing-Team hat bereits die passenden Texte für Print- und Online-Anzeigen parat und sucht noch ein aussagekräftiges Hintergrundmotiv, nutzt dafür natürlich die smarte pixx.io Suche.

Der Grafiker erhält den Auftrag, aus Produkt-Shots, Motiven und Texten Anzeigen für Print und Online zu erstellen. Mit dem pixx.io-Plugin für InDesign lädt er die benötigten Bilder in die Vorlage und legt los. Die fertigen Dateien speichert er über das Plugin direkt in pixx.io ab, wo es dem Marketing-Team sofort zur Verfügung steht.

Auch die vom Grafiker erstellten Werbemittel landen automatisch in der dynamischen Kollektion, wo die Werbeexperten gleich ein paar Änderungswünsche im Kommentarfeld hinterlassen.

 

Weil pixx.io alle Mediendateien zentral ablegt können alle Nutzer von überall aus auf den Bilderpool zugreifen.

 

Effektive Zusammenarbeit im Team

 

Nach einer Feedback-Runde sind die Werbeanzeigen fertig, allen stehen die jeweils aktuellsten Versionen der Werbemittel zur Verfügung, während in der Medienansicht bei Bedarf auch ältere Versionen der Dokumente abrufbar sind.

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Das Marketing-Team teilt die Print-Anzeigen mit wenigen Klicks mit den Anzeigenabteilungen der Verlage und schaltet die Kollektion für das unternehmenseigene Medienportal frei, wo Handelspartner und Vertrieb auf Produktbilder und Anzeigenmotive zugreifen können. Für das öffentlich zugängliche Presseportal werden lediglich die Produkt-Shots und Pressetexte freigeschaltet.

Redakteure und Content Manager nutzen die Produktbilder, um sie in Blogbeiträge und Landingpages einzubauen – zeitsparend mit dem pixx.io-Plugin für WordPress, die Social-Media-Abteilung teilt das Produktbild direkt in aus pixx.io heraus mit ihren Followern.

Sie wollen das auch? Dann probieren Sie pixx.io doch gleich 30 Tage lang kostenlos aus oder lassen Sie sich die Software von einem unserer erfahrenen Mitarbeiter in einer kostenlosen Online Live Demo vorführen.